Beiträge von Kermit

    Jau.

    Weil der Quadro ganz andere Technik im Fahrwerk hat. Die ist moderner als die vom Ex. Der fährt nämlich nicht mit Starrachse, sondern mit Einzelradaufhängung.

    Ja, so kann man seine Exe auch schrotten.

    Besonders das Getriebe und das Verteilergetriebe.


    Merke: solche Tests mit 4x4 macht man nur auf nasser Wiese oder auf weichem Untergrund.

    Die Straße gehört nicht dazu.;)

    Die Radnabe ist ja völlig durch. :--:

    Hast du Infos, wie lange die montiert war/gelaufen ist, und welcher Hersteller ?

    Ich denke, du meinst die Antriebswellen.

    Sollte eigentlich leicht feststellbar sein.

    Die dürfen maximal leichtes horizontales (links/rechts) Spiel haben. Das vertikale (hoch/runter) muss 0 sein. In allen Gelenken.

    Hersteller unbekannt.

    Laufleistung ca. 70.000 km


    Ja, ich meine die Antriebswellen.

    Am rechten Simmerring suppt es schon kräftig.<X;(

    RADLAGER !!

    Der Kandidat erhält 100 Punkte.:thumbsup:



    Wie hier zu sehen - fix und fertig die Radnabe. :huh:;(

    Die rechte Seite war noch i. O., wurde aber zur Sicherheit gleich mit erneuert.

    Aber die eigentliche Ursache für das Flattern ab ca. 120 km/h ist leider noch nicht beseitigt.;(

    Reifen neu ausgewuchtet, beide Radnaben neu = SKF, trotzdem flattern.;(

    In einem anderen Thread zum gleichen Phänomen habe ich was von den Gelenkachsen gelesen.

    Ich bin mir nun fast sicher, dass diese die Ursache sind.

    Bei einer aktuellen Laufleistung von 442.100 km sollte man die wohl auch mal erneuern.X/

    Dateien

    Es gibt was neues. :cursing:

    Mein Schalterpaket macht ne Deutschlandreise.:/

    :denk: Keine Ahnung warum, aber es ist vom Frachtzentrum Leipzig nach Frankfurt/Main (oder besser, in die Nähe von Frankfurt/Main). Heute Nacht von dort Richtung Berlin.

    Junge, Junge, ist das bei denen kompliziert.

    Ein anderes Päckchen, einen Tag später bei RA bestellt. Gleicher Transporteur, ist schon bei mir angekommen. :/:thumbsup:

    So, und weiter im Text.:biggrins:


    Nein, zum Grinsen ist mir leider noch nicht.

    Aber an dieser Stelle zuerst mal ein herzliches Dankeschön an emf24405 , der mir den Reifensatz zur Verfügung stellt.

    Ca. 250 Test-Km mit dem anderen Reifensatz. Die ersten 90 km immer noch bei ca. 120 km/h ein Flattern in der Lenkung. Wurde aber mit weiteren Km weniger. Läuft jetzt wieder rund und vom Abrollgeräusch her eben ruhiger.

    Dafür habe ich jetzt erneut ein Geräusch im Antriebsstrang, was ich mal als mahlendes Knirschen beschreiben möchte.

    Zur Erinnerung: Ich hatte ja in einem anderen Tröt Probleme beschrieben, die mit VA-Diff und VTG zusammenhängen.

    Damals wurden auch nur Gebrauchtteile ohne Revision getauscht. Die Altteile sind noch nicht instand gesetzt.:(

    Kurz, das aktuelle Geräusch schickt meine Vermutung wieder in diese Richtung.:saint:

    Was willst Du da messen?

    Einzig auf Durchgang prüfen, mehr kann man bei dem nicht.

    Aber so wie auf Deinem Bild sah meiner auch aus.

    Das Problem beim Schalter sehe ich aber auf der Rückseite. Die Kontaktstifte für den Stecker lassen sich bescheiden bis gar nicht reinigen. Gleiches beim Stecker mit den Kabelschuhen.

    Da kann man eigentlich nur die Radikalkur - abschneiden und neuen Stecker dran - ddurchführen. X(

    Jetzt geht es hier mal weiter. :)

    Bisheriger Sachstand:

    Irgendwann im Frühjahr habe ich beide Lampenstecker wegen Kabelbruch erneuert.

    Das Problem der unterschiedlich starken Scheinwerfer war damit erstmal beseitig. Im Sommer werden die ja kaum benutzt, deshalb auch nicht weiter gemacht.

    ABER............. Jetzt haltet euch fest bevor ihr vom Stuhl fallt.;)


    Seit Montag früh habe ich weder Abblendlicht noch Fernlicht.:wut:

    Also, Montag nach der Arbeit dann erstmal beide Lampen kontrolliert - in Ordnung.

    Sicherungen - in Ordnung.

    Somit dann das Armaturenbrett auseinander und den Schalter ausgebaut.

    Schalter und Steckerkontakte schon mächtig mitgenommen.8|

    Ok, bei dem Alter eigentlich normal. Schalter vorsichtig geöffnet und alle Kontakte blitzblank geschmirgelt. Schalter wieder angesteckt, ohne das ganz Brett zu montieren und Test.

    Siehe da - es ward Licht.:biggrins:

    Schalter wieder ab und das ganze A-Brett wieder zusammen geschraubt.

    Nächster Test - wie Sie sehen, sehen Sie nichts.X(

    Standlicht funktioniert, Lichthupe funktioniert. Aber kein Abblend- oder Fernlicht.:cursing::wut:

    Neuen Schalter geordert, dabei gleich noch ein paar Relais dazu.

    Die Sendung hängt jetzt beim Zoll in Leipzig (Frachtflughafen) weil irgendwelche Papiere fehlen.:denk:

    Ok, haben sie jetzt von mir bekommen und mit nem bisschen Glück, ist das Päckchen Freitag bei mir, dann geht es weiter.

    Sorry Leute, der Fehlerteufel hat zugeschlagen und wurde gerade ausgemerzt.:saint:

    Gemeint war und ist immer das letzte Wochenende im Mai.;)

    Nächstes Jahr also vom 28. - 30.05.2021

    Wer dabei sein möchte einfach die Liste kopieren, neue Antwort erstellen, Liste einfügen und sich dann am Ende der Liste eintragen.

    Aktuell stehen noch keine Finanzen fest, die die Grundlage für den Unkostenbeitrag bilden.

    Deshalb ist das im obigen Thread auch noch nicht erwähnt.

    Hallöchen Leute,


    nachdem uns dieses Jahr Corinna - Ähmmmm - Corona den Strich durch die Planung gemacht hat, nehmen wir jetzt Anlauf für das nächste Treffen.

    Vorgesehener / geplanter Termin: 28. - 30.05.2021

    Wo?: natürlich - Mammut OR-Park, Stadtoldendorf

    Was ist mitzubringen? - Jede Menge gute Laune.;) Der Spaß kommt von allein.

    Was ist geplant? - Erstmal alles was wir dieses Jahr nicht "erfahren" durften, also auch die REO-Selbstfahrten wollen wir gern möglich machen.

    Wie all die Jahre zuvor, werde ich auch diesmal von Zeit zu Zeit Updates zum Stand der Dinge hier bereitstellen.

    Wir freuen uns schon auf euch.#jubel#:prost:


    Somit ist die Anmeldeliste eröffnet.


    - Kermit und Miss Kermit (mit Ww und Organistation)

    - emf24405 und Begleitung (mit Ww und Orga-Hilfe)

    - ............

    Update, hatte leider die Woche über keine Zeit dazu.

    War ja Mittwoch mit emf24405 auf Proberunde, mit dem Ergebnis, dass die Reifen dieses Geräusch verursachen.

    Radnaben / -lager werden ausgeschlossen. Da ist absolut kein Spiel feststellbar.

    Also die Reifen von vorn nach hinten getauscht - seitengleich, da ich im Frühjahr erst diagonal getauscht hatte.

    Das jaulende, brummende Geräusch ist zwar leiser geworden, aber immer noch zu vernehmen.

    Mit dem Tausch habe ich aber jetzt ein neues "Problem".:(

    Ab ca. 110 km/h fängt mein Kermit nun an in der Lenkung zu flattern.:cursing:

    Somit also schnellstens neue Reifen besorgen.


    Für einen weiteren Test für das Geräusch steht mir Donnerstag ein anderer Reifensatz zur Verfügung.

    Ich werde berichten.

    Das bisschen Öl was abgetropft ist kommt aus dem Überlaufrohr vom Getriebe.

    Ausdehnung des Öls bei Wärme und wenn dann auch noch "etwas" über max eingefüllt wurde, ist das also normal und gibt sich nach einiger Zeit.;)

    Weiterhin Gute Fahrt und viel Spaß beim Schrauben.:top:

    Evtl. ein Auswuchtgewicht von der Felge verloren..

    Wenn Du keinen zweiten Satz Räder hast, kannst Du ja mal versuchen die Räder von vorne nach hinten zu tauschen.

    Vielleicht merkst Du da ja schon einen Unterschied.

    Nein, der rollt unauffällig. Kein Holpern, nichts im Popometer und auch schön geradeaus.

    Meine Idee währen die Radlager. Das ist so der Geschwindigkeitsbereich in dem die akustisch signalisieren das etwas nicht stimmt.

    Da wäre gut möglich. Sind ja schon einige tausend Km gelaufen.

    Schaue ich mir an. :top:

    Danke.8)

    Wir sehen uns dann Mittwoch.

    "Kleine" Proberunde drehen und dann weiß ich mehr.:saint:

    Hallo Leute,


    ich habe dann auch mal wieder ein Problemchen für unsere Experten und solche, die es werden wollen. :)

    Dürft euch also den Kopf zerberechen.;)


    Seit einiger Zeit nervt mich mein Kermit mit einem brummenden Jaulen (anders kann ich momentan dieses Geräusch nicht beschreiben) zwischen ca. 70 und 90 km/h. Egal ob ich konstant fahre, Gas gebe, oder ihn nur rollen lasse - das Geräusch tritt kurz über 70 km/h auf, wird lauter bis 80 km/h und dann wieder leiser. Ab ca. 90-95 km/h ist es dann wieder fast weg.:/

    Ab 100 km/h ist mein Kermit so leise, dass ich auf den DZM schauen muss um zu erkennen, dass der Motor noch läuft.:saint:


    Verdacht - Fahrwerksproblem.

    Habe gerade einen Durchgang unter Kermit hinter mir. Kardan vorn wie hinten an allen Kreuzgelenken gerüttelt und kein Spiel feststellen können.

    Wuchtgewichte scheinen auch alle da zu sein, jedenfalls ist mir nichts aufgefallen dass da eventuell etwas fehlt.

    Beide Diffs den Ölstand kontrolliert - auch ok.


    Nächster Verdachtskandidat - Getriebe = Wandler.

    Ich habe mich zwar schon seelisch und moralisch auf den Wechsel eingestellt, möchte aber bevor ich mich da ran mache möglichst viele Ausschlusskriterien abarbeiten. Deshalb nun die Frage an euch: was würdet ihr vermuten, was könnte dieses Geräusch verursachen?


    Für eure Hilfe schon mall im Voraus ein großes Dankeschön. :thumbsup: