Beiträge von Kermit

    Kermit

    Das Tracker Geräusch kam nur zweimal.

    Ist anscheinend ein Nebeneffekt des eigentlichen Fehlers. Das eigentliche Problem ist dass die rechte Bank komplett kalt bleibt somit nicht verbrennt.

    Weil nichts da ist was verbrennen kann? ;)

    Kommt nichts an - kann nichts verbrennen.

    Ich vermute also den Übeltäter in der Spritversorgung. Pumpe, Filter, Rail.


    Hast Du eventuell Wasser im Tank durch zu langes stehen und nicht fahren?

    Mal nen anderer Spekulatius:

    Uli schrieb dass der Benzindruck bei 2,8 bar liegt.

    Könnte es sein dass der etwas zu niedrig ist? Habe hier im Forum mal irgendwas von um die 4 bar gelesen.:/


    Also Spritfilter oder die Pumpe?

    Leitung zu den ESD verstopft?

    Falschen Sprit getankt?

    Für die ersten beiden Punkte träfe die Aussage, dass vermutlich zu wenig eingespritzt wird und kaum Verbrennung stattfindet, vollkommen zu.

    Falscher Sprit kann auch ein Trekkergeräusch verursachen.:/;)

    Du hast das Video von oben aufgenommen, schreibst aber - unter dem Ex ist es lauter. :/

    Ok. Was könnest Du machen?

    Wagen aufbocken, alle 4 Räder frei.

    Anlasser raus, Kerzen raus und Motor von Hand drehen. Schauen ob Du am Kranz irgendetwas erkennen kannst.

    Das Geräusch hört sich für mich an, als wenn der Anlasserkranz einen weg hat (verbogen, angebrochen).

    Da würde ich ansetzen.;)

    wollimann hier werden verschiedene Fahrzeuge unterschiedlicher BJ mit dem gleichen Problem behandelt.;)

    Werde das morgen mal etwas umräumen und für dom136 ein neues Thema eröffnen (wenn Uli nicht schneller sein sollte), habe heute leider nicht die Zeit dazu.


    Edit:

    Thema erstellt und hier geht es weiter.:thumbup:

    Winne2 dürfte recht haben.

    Ein Foto vom Schlüssel und der FB für die ZV kann Aufschluss geben.

    Hat der eine 2-knopf FB dann ist PATS im Fahrzeug.

    Versuche einfach mal die Knopfzelle der FB zu wechseln. Sollte man bei täglicher Benutzung halbjährlich machen.;)

    Ansonsten - Fragen von Winne beantworten. Hilft uns den Fehler einzugrenzen.:thumbup:

    Ok, Östereich - nicht Schweiz. Habe ich dann verwechselt.:saint:

    Teile gibt es für den noch besser als für einen Explorer. Ok, meistens alles "übern großen Teich", aber genug um den noch 10 - 15 Jahre zu fahren.

    Ganz wichtig sind bei der Laufleistung die Steuerketten, die sich (bei guter Pflege) ab 150.000 km bemerkbar machen.

    Ein guter Schrauber oder Mechaniker sollte da aber keine Probleme mit haben.

    Beim Preis kann ich leider nichts sagen, dazu ist mir das Modell eher unbekannt.

    Zuerst einmal herzlich Willkommen im/an Board. Wir hätten uns alle gefreut, wenn Du Dich etwas vorgestellt hättest.;)

    Auch Schweizer können das.;)


    Trotzdem soll Deine Frage nicht unbeantwortet bleiben.

    Dazu gleich eine Richtigstellung: Vom Explorer gibt es keinen Pickup, der nennt sich Explorer Sport Track.

    Der V8 Motor in diesem Modell ist gut, da kann man nicht meckern. Das abgebildete Modell ist ein F150.

    Rost ist natürlich immer ein Thema. Besonders befallen - der Leiterrahmen.

    Die Amis haben da leider wenig vorbeuende Maßnahmen ergriffen. Wie es bei euch in der Schweiz und bei dem Fahrzeug der Vorbesitzer handhabte, können wir nicht sagen.

    Hier ist der Sport Track eigentlich ein noch größerer Exot als die Exen ohnehin schon sind.

    Ich würde an Deiner Stelle auf jeden Fall hinfahren und mir den Wagen ansehen.:thumbsup:

    Es ist einmal eine normale Sicherung mit 40A auf Steckplatz #2 und einmal eine mini Sicherung mit 30A auf einen anderen Steckplatz ebenfalls mit Nummer #2.


    Das deutsche Benutzerhandbuch ist zumindest für meinen 1999 nicht vollständig was die Sicherungsbeschreibung betrifft.

    Ok, an die Mini-Minis :biggrins: habe ich nicht gedacht und damit auch nicht die Kastenbelegung geguckt. Sonst wäre mir das aufgefallen. Asche auf mein Haupt.:saint:

    2 verschiedene Sicherungen an ein und den gleichen Steckplatz geht rein physikalisch nicht.;) Also entweder da ist eine 40A drinboder eine 30A.

    Es muss also noch ein kleiner Sicherungskasten irgendwo vorhanden sein.

    Nach meiner Recherche ist auf Sicherung 10 = 7,5 (braun) eine Heizung aufgeführt. Nur steht leider nicht dabei, was für eine Heizung gemeint ist. Wird wohl die Sitzheizung sein. Unter anderem ist dort auch das GEM drauf.

    Sicherungskasten im Motorraum auf Sicherung 2 = 40A (orange) ist nur der Gebläsemotor aufgeführt, nichts anderes.

    Bekommt Dein Beifahrersitz über diesen Stromkreis den Saft, dann gibt es (so meine Logik) auf dem 10er Kreis innen einen schönen "Hieb" und die Sicherung muss sich verabschieden.

    So wie soulpatrol jetzt geschrieben hat würde das bedeuten, dass vermutlich die originale Stromversorgung der Sitzheizung (durch das Brücken) jetzt auch wieder Strom bekommt und das dann im Kreis 10 eine Überlastung stattfindet. Der ist ja für den Heizungsbedarf eigentlich mit 7,5 A nicht ausgelegt.

    Deshalb haut es Dir die Sicherung weg.

    Winne2 hatte dazu mal ne schöne "Rechnung" auf gemacht. War zwar zum Thema "Zusatzscheinwerfer", trifft aber in diesem Fall auch zu.


    Die Kiste soll ja nicht abfackeln.:saint:

    Was wäre wenn Du die 7,5A Sicherung gegen eine 10A Sicherung ausstauschst?

    In Bönningstedt? Noch nie gesehen, muss gut versteckt sein.


    Wolle

    Die sind recht gut "versteckt".;)

    Meistens kleine Firmen, die man kaum wahrnimmt.

    Habe im Nachbarort auch ne Bude die Amis macht. Allerdings richtige Oldis bis in die 70er Jahre. Richtige Ami-Schlitten eben.

    Meistens alles V8.

    Nimmt man kaum wahr die Bude.;)

    Könnte mir gut vorstellen, dass da mal jemand an irgendeiner Stelle keinen Strom hatte wo welcher sein sollte und sich den eben aus einen anderen Stromkreis geholt hat.

    Kurz: überbrückt.

    Der Punkt, oder besser der Stromkreis müsste gefunden werden.

    Tür auf und Sitzheizung drücken?

    Heisst ja: wenn der Türkontakt (wo sitzt der eigentlich?) das Innenlicht einschaltet. Was passiert wenn das Innenlicht über die Tasten eingeschaltet und dann die Sitzheizung betätigt wird? Fliegt dann auch die S 10?

    Ansonsten könnte der große Stecker an den Türscharnieren ein Ding weg haben. Oder im Verteiler wurde was gebrückt.