Beiträge von lil'Biggy

    Nachschalltüte=Auspuffblende? <X


    gut - also 600€ is ne Menge... aber wäre vielleicht etwas das man sich mit Leidenschaft schön reden kann.


    Und Wolli, natürlich ist die Technik das A&O. Aber: Jemand wie ich, der nicht Jahrelange Erfahrung mit der Exe hat (und genau das lese ich in fast jedem Beitrag von Dir raus... Aeonenlange Erfahrung ;) ) kennt halt gar nicht all die Macken, auf die es zu achten gilt - und da fällt die AUfmerksamkeit schonmal auf sowas triviales wie einen Auspuff ;)

    Ah den 70er hatte ich auch gesehen und dachte bei dem Text "der leiseste" nur so "Hmm ich bin auch nicht der leiseste...", aber wenn Du da die Erfahrung gemacht hast, dass der 50er richtig pöllert... wohl die bessere wahl... Vielleicht sollte ich mal zu einer Werkstatt fahren und dort fragen, was da auf einen zukommt... wenn die das machen.

    Nur... (wenn du da lieber nicht drauf antworten möchtest, verstehe ich das... ) Du sagst der ist nicht abgenommen... TÜV macht keine Probleme? oder wird der kurz vorher ähm... gewechselt? :)


    Bei der "Rennleitung" bin ich mir gar nicht so sicher, ob wir mit unseren Exen da sooooo im Fokus sind. Die gucken mittlerweile glaub ich eher den 18-25 jährigen in den AMGs genauer in die Papiere - und womit - mit RECHT! ;)

    Na also ein paar Tausender ist mir das nicht wert... ich will den ja nicht (wie der eine Typ in Ostdeutschland) zu einem 6.x Liter V10 umbauen :D


    Selbst meine limitierte Version hat nicht mehr den Restwert, dass sich das lohnen würde...


    Es muss doch einen Mittelweg geben...


    Meinst Du, dass so ein Flowmaster für unter 200€ wahrscheinlich nicht mal 1mm Wandstärke hat?


    Oder was meinst Du warum die (wahrscheinlich auch VA Stahl) durchgammeln?

    Hallo erneut,


    ich habe beim Stöbern im Netz einige Videos gesehen, in denen ein 4.0L V6 SOHC wie meiner einen recht satten Sound hatte...

    und da kam echt nur ein Rohr raus... (wie z.B. in diesem Video mit einem Flowmaster-Auspuff :?: )


    Vorweg: an die Kollegen die jetzt wieder in Großbuchstaben schreiben wollen, dass der V6 nie den Sound eines V8 haben wird...
    Bitte, schluckt es einfach runter. Darum geht es nicht.


    Ich liebe den Sound des V6 im Innenraum... das ist doch viel zarter als bei einem V8.


    Aber ich würde gerne etwas von diesem Klang auch nach außen tragen, damit er nicht genauso klingt, wie ein Reihen-6-Zylinder oder manche 4-Zylinder.


    Ich würde das beim Fachmann machen lassen, da ich noch nie ein Schweißgerät benutzt habe :D , aber was ist da zu beachten?
    Hat da wer Erfahrungen die er teilen kann/möchte? Oder Empfehlungen? Wie sieht es bei Komplettauspuffanlagen (wie diesem Flowmaster - da gibt es tatsächlich noch was für meinen 2001er) aus, die keine ABE haben... macht dann die Werkstatt die Abnahme direkt mit?


    Danke für Eure Zeit. <3

    hmm... ich glaube, ich muss die auf dem Treffen im Mai anwesenden echt mal ordentlich ausquetschen! :D


    Ich beneide ehrlich gesagt jeden Defender-Fahrer, der so einen modernen LED/Xenon-Scheinwerfersatz hat und deswegen lässt mich das mit dem Xenonkit hier im Beitrag etwas aufhorchen...


    LG


    lil'Biggy

    ja da würde ich mich auch anschließen... haben gestern mein Radio (doppel DIN, daher den ganzen Rahmen) ausgebaut. Dabei hatte ich aufgrund der Kabellänge die Steckermodule an den Seiten abgeschraubt... jetzt weiß ich nicht, ob ich etwas beschädigt habe - oder ob der Drehschalter für den Heckscheibenwischer und die 2 Knöpfe darunter (Nebel-Gedöns und Heckscheibenheizung) gar nicht beleuchtet waren. :eyes:


    Kann da mal wer was zu sagen?

    hmm klingt alles super. Bleibt noch die Frage, ob ich am Serien EX irgendwas tun muss, um zumindest die leichten Strecken zu fahren :/


    Ich habe normale AT Reifen drauf, die nicht taufrisch sind ... An der Bodenfreiheit kann ich glaub ich "mal eben" selbst nichts verändern :(

    Moin zusammen! ... und gute Idee @"manne"


    Ich habe gerade mal geschaut... isn Stück, aber ich wäre dabei!

    Da es Ende Mai schon warm sein sollte, werde ich wohl im EX pennen.


    Aber ich hab da noch Fragen...


    Habe ich das richtig verstanden mit den "Unkosten" 40€+Übernachtung und Strompauschale?

    (Also brauche ich meinen Generator aus dem Garten nicht mitnehmen? :D)


    Ach und... wie sieht es dort mit Toiletten aus?

    Mit REO meint Ihr den Army Truck (3-Achser), korrekt? Darf man den dort auch ohne den 7,5er-FS steuern?

    Ist ja nicht auf einer öffentlichen Straße... - dann... bin ich auch da dabei!


    Das wäre übrigens das erste Mal, dass mein EX mit mir am Steuer abseits der Straße fährt... *feuchte Hände kriegt* :crazy:

    Puh... da kann ich mich nur auf die Aussage der Fachwerkstatt in Leverkusen berufen...


    Wenn Du da definitiv mehr weißt... würde ich gerne auch mehr erfahren!


    Kann das evtl. an der verbauten LPG Hardware liegen? (Verdampfer oder Gas-Einspritzung?)


    Dafür würde ich meines Erachtens gerne Geld locker machen. Wäre nämlich mit Sicherheit günstiger als eine Webasto, die mir garantiert, dass mein EX vor der AB umschaltet) :D

    Wenn er nicht umschaltete, dann auch ewig nicht. Also vermutlich wie bei dir - einmal in Fahrt dann eher nicht. Bis man mal angehalten hat - z.B. Ampel, Stop/Neustart bei warmen Motor, dann schaltete die Anlage um.


    So, wie ich das bei der Werkstatt erfragt habe, könnte man das noch umrüsten - würde sich aber wohl für das Auto nicht "lohnen" - Pfft... diese Geringschätzung! :--:


    Scheint also früher normal gewesen zu sein...


    Kosten lagen soweit ich weiß bei ca. 200 €/Zylinder + erneute Justierung der kompletten Anlage und Einspritzung (nochmal 100-200€?)


    Ich hatte sogar schon überlegt, ob sich für mich deswegen eine Standheizung lohnen würde - aber die Preise für die Dinger steigen ja auch mit dem Hubraum... hat da btw. jmd. Erfahrungen zu teilen?

    Moin Falk,


    ich hatte ein ähnliches Thema auch. Da Du (wie ich) für sowas zum Fachmann fahren wirst und es nicht selbst machst ist das immer so ne Sache... fang mit dem kleinsten Übel an und dann try & fail (...oder so?!)


    Bei meiner Landi Renzo (keine Ahnung welcher Sensor) sind 40 Grad am Motor und 27 Grad am Verdampfer eingestellt und ich gehe daher davon aus, dass OnkelVirus auch die Temperatur am Verdampfer meint. Sonst dürfte einiges an Gas unverbrannt durchgepustet werden, wenn ich der Aussage eines LPG Spezies in Pulheim trauen kann)


    Was bei mir geholfen hat war, die komplette Einspritzung (Benzin & GAS) in allen Lastbereichen neu justieren zu lassen... hat mich glaub ich keine 150 (T)Euros gekostet.


    Schaltet Deiner denn auch auf der Autobahn um? Bei meinem muss ich immer schauen, dass ich vor der AB auf Temperatur bin, da er nur bei Anfahr-Drehzahlen umschalten kann - da ist einem das natürlich wichtig, dass er ruck-zuck umschaltet... sonst ist die lange Autobahnfahrt ohne Sparmodus zu absolvieren.