Unrunder Lauf im Leerlauf

  • Wasser verbraucht er nicht. Hatte mal einen gerissenen Zylinderkopf an einem Jeep Cherokee und schließe das beim Explorer anhand des Fehlerbilds aus.

    Ford Explorer 1993

    4.0 OHV 121 Kw / 165 Ps

  • Kurze Frage. Hat der XP 1 nur eine Lamdasonde vor dem Kat?

    Habe in meinem schlauen Buch und im Internet nichts dazu gefunden.

    Ford Explorer 1993

    4.0 OHV 121 Kw / 165 Ps

  • linke und rechte Sonde. Haben unterschiedlich lange Kabel.

    Wie es aber bei direkt Importen aus Amiland aussieht kann ich nicht sagen. Bei Rockauto dürfte man die Sonden finden und es gibt im Forum auch einen Rabatt Code.

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Update,

    Habe den Benzindruckregler gewechselt und das Problem ist immer noch da.

    Als nächstes sind die Lamdasonden dran.

    Habe bemerkt wenn das Auto zwei, drei Tage nicht bewegt wird funktioniert ca. 5 min alles einwandfrei und dann geht’s wieder los.

    Ford Explorer 1993

    4.0 OHV 121 Kw / 165 Ps

  • Lamdasonden getauscht und der Fehler ist noch da.

    Habe versucht die Fehlercodes auszulesen:


    Zündung an - Motor aus


    53 - Throttle Position Sensor Input out of specified range

    95 - fuel pump circuit open- ECA motor-to-ground

    43 - nicht gelistet


    Motor an


    99 - nicht gelistet

    81 - nicht gelistet

    57 - nicht gelistet

    Ford Explorer 1993

    4.0 OHV 121 Kw / 165 Ps

  • OBD I auslesen XP I mit Prueflampe sind in der Liste. Liste ist neu eingestellt.


    Bei den Fehlern alle Masseverbindungen und Stecker prüfen der gennannten Komponenten.


    Ich habe auch mal im Netz gelesen dass es der LMM sein könnte. Der wurde von dem User auch gereinigt ohne Erfolg und dann angeblich getauscht. Aber es gab keinerlei Infos ob der Fehler dann weg war.

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Meiner hat sich anfangs auch sporadisch so verhalten. Nur wenn ich kurz Gas gegeben hab ging er. War leider das Steuergerät selbst. Aber meiner war auf einer Bank zu mager. Bekam kein Sprit.

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Ach ja und ich würde die Fehler mal löschen. Vor allem wegen dem Drosselklappensensor. Ob der Fehler wiederkommt. Der kann so was verursachen.

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Wie genau ist das auslesen über die Motorkontrollleuchte. Ich meine sie blinkt gleichzeitig mit der Anzeige am Multimeter bzw. Prüflampe.

    Ford Explorer 1993

    4.0 OHV 121 Kw / 165 Ps

  • Habe nochmal die Fehlercodes ausgelesen. Da ich anfangs eine Liste mit nur zweistelligen Codes hatte war es etwas verwirrend.


    Bei laufenden Motor

    998 - schwerer Fehler liegt vor

    157 - Signal Luftmassenmesser niedrig oder Masseschluss


    Der wird als nächstes ausgewechselt

    Ford Explorer 1993

    4.0 OHV 121 Kw / 165 Ps

  • Das passt zu ja zu dem was ich mal gelesen habe.

    Würde mir wünschen wenn wir eine Rückmeldung bekommen könnten.

    Drück die Daumen dass es das ist :thumbup:

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Der Benzingeruch ist mal mehr mal weniger. Am extremsten ist es wenn im Leerlauf die Drehzahl soweit runter geht dass er fast aus geht, zu dem extrem holperig dreht und weißer Rauch aus dem Auspuff kommt. Das ist dann recht kurz, unregelmäßig und unabhängig der Motortemperatur.

    Werde euch auf dem laufenden halten.

    Ford Explorer 1993

    4.0 OHV 121 Kw / 165 Ps

  • Weißer Rauch aus dem Auspuff?:/

    Riecht verdammt nach gerissenen ZK bzw. dessen Dichtung.


    Oder aber - Wasser im Tank weil der Einfüllstutzen weggegammelt ist.:/

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 452.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Hallo Lars und willkommen von meiner Seite im Forum,


    ich gehe mal davon aus, dass Du aktiv die Fehlercodes gelöscht hattest, bevor Du folgendes postetest:

    Habe nochmal die Fehlercodes ausgelesen.

    Ansonsten klingt die Fehlerstory aber sehr plausibel. Ich drück die Daumen, dass es wirklich nur am am MAF Sensor liegt!


    Viele Grüße

    Janosch

    =======================


    Ford Explorer 2012 - 3.5L - LPG Gas

    130,000km

    Familienauto

    Derzeit mit dem Auto: ^^

  • So, Luftmassenmesser getauscht und schon läuft alles wieder rund.

    Danke nochmal für die Tipps.

    Letztendlich hat mich das auslesen der Fehlercodes auf die richtige Spur gebracht.

    Das ausblicken über die Motorkontrollleuchte hat einwandfrei funktioniert.

    Ford Explorer 1993

    4.0 OHV 121 Kw / 165 Ps

  • Austauschlichtmaschine ist eingebaut und den Luftmassenmesser habe ich gereinigt doch das Problem ist immer noch da.

    Schön/gut, dass es "nur" der MAF Sensor war.

    Ist es dieser, wo kam der so schnell zum Austausch her?

    Nur Sensor oder mit Gehäuse getauscht?



    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Habe nur den Sensor gewechselt aber die gesamte Einheit gebraucht über das bekannte große Online-Auktionshaus gekauft. Werde mir aber noch einen neuen über Rockauto bestellen.

    Ford Explorer 1993

    4.0 OHV 121 Kw / 165 Ps

  • LarsH.

    Kannst du eventuell mal die Widerstandswerte des defekten LMM messen und hier posten?

    Wäre toll dann kann ich die von meinem intakten mal dagegen stellen. Befürchte dass da fast kein Unterschied ist.

    Würde dann das Ganze zusammen packen und in das Inhaltsverzeichnis setzen.

    Wenn nicht möglich auch kein Problem :thumbsup:

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins: