Dachträger

  • Guten Abend,


    Ich steh mal wieder auf dem Schlauch.
    Habe mir in der Bucht einen original Dachträger von Ford ergattert. (Teilenummer F3DZ7455100A)


    Zwar mit Franz. Anleitung, aber egal, ist nicht das Problem.


    Dachte ich: 2 Bilder und ne Teileliste. Das Ding passt uns Verrecken nicht.


    Ich befürchte schon, dass der Franz. Explorer nicht unser ist. (4Türer)


    Oder vom Baujahr nicht passt... Ich finde aber nix.


    Die Befestigung sieht eher nach Rinne aus. Um sie auf Dach und Tür zu verspannen, fehlt mir der Platz. Und eine T-Nut Befestigung hat er nicht.


    Macht ihr mir das Licht an? ?(

    Gruß aus dem Harz
    Stefan


    Mein Baby: Explorer Highclass
    BJ 1997 / Motorbuchstabe E
    SOHC
    133.000 145.000 km

  • Also ob Frankreich, Belgien, Schweiz oder Deutschland - der Ex ist der Gleiche.
    Normaler Weise sind die Träger beim Ex für Dachschienen. In den Schienen hat man pro Seite 2 Klemmstücke mit denen der Dachträger in der Schiene befestigt wird.
    Sind die nicht vorhanden kann man die auch durch Unterlegscheibe und Mutter ersetzen.
    Beim festschrauben muss die Mutter mit einem flachen Schraubendreher gekeilt gehalten werden.
    Mach doch mal ein Foto vom dem was Du hast. Das hilft uns besser das "Problem" zu erkennen.

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    1. XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038, Motorwechsel bei 336.500 km
    Ins Koma gefallen bei: 460.000 km - wird nicht wiederbelebt.

    2. XP 4x4 "Limited", EZ 07/2001, 4,0 l SOHC, 150 KW

    1FMDU73E71UB48450

    Aktuell: 272.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Also das was ich hier sehe wird auf das Dach aufgesetzt und mittels "Spannklemmen" an der Regenrinne über den Türen befestigt.
    Nur dumm, dass der Ex diese Regenrinnen nicht hat.
    Da hilft nur etwas Einfallsreichtum um diese Träger zu befestigen.
    Hat Deiner keine Schienen auf dem Dach?

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    1. XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038, Motorwechsel bei 336.500 km
    Ins Koma gefallen bei: 460.000 km - wird nicht wiederbelebt.

    2. XP 4x4 "Limited", EZ 07/2001, 4,0 l SOHC, 150 KW

    1FMDU73E71UB48450

    Aktuell: 272.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • 20160610_205502.jpg20160610_205450.jpg
    Das sind die Originalen Dachträger.

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    1. XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038, Motorwechsel bei 336.500 km
    Ins Koma gefallen bei: 460.000 km - wird nicht wiederbelebt.

    2. XP 4x4 "Limited", EZ 07/2001, 4,0 l SOHC, 150 KW

    1FMDU73E71UB48450

    Aktuell: 272.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Die Träger habe ich. Wobei das doch keine Träger sein sollen????


    Ich habe die tatsächlich zwischen Schiene und Dach bekommen. Halten auch erstaunlich... Im Stand. Wie es mit Belastung aussieht? Keine Ahnung. Wobei ich Schiss habe, mir die Schiene zu ruinieren. Aber in der Anleitung steht tatsächlich Explorer.

    Gruß aus dem Harz
    Stefan


    Mein Baby: Explorer Highclass
    BJ 1997 / Motorbuchstabe E
    SOHC
    133.000 145.000 km

  • Kann sein. Ich habe hier in meiner Gegend auch schon einen fahren sehen der die Träger drauf hatte, die Du jetzt bekommen hast.
    Konnte nur nicht erkennen wie die auf dem Dach bzw. auf der Schiene befestigt waren.

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    1. XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038, Motorwechsel bei 336.500 km
    Ins Koma gefallen bei: 460.000 km - wird nicht wiederbelebt.

    2. XP 4x4 "Limited", EZ 07/2001, 4,0 l SOHC, 150 KW

    1FMDU73E71UB48450

    Aktuell: 272.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Falls nicht vorhanden, Auszug aus der Bedienungsanleitung


    Unbenannt.JPG Quelle: Ford Bedienungsanleitung Explorer 98
    Maximale Dachlast beim Original 45Kg.... :-(

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Hab ich.
    Auf den Trägern steht sogar 75kg je Träger.
    Ich bau sie wieder ab und schicke sie zurück.


    Gewicht sind 40kg. Nur ne Bootshaut.

    Gruß aus dem Harz
    Stefan


    Mein Baby: Explorer Highclass
    BJ 1997 / Motorbuchstabe E
    SOHC
    133.000 145.000 km

  • Hi Stefan/ @ff6016,
    ich schau mal morgen, ob ich noch ein Paar zu liegen habe.

    sonnigen Gruss
    Bernd


    XP II Limeted, '99 SOHC, allet chic
    revived/maintained by Christian, Nene & me
    leer.png
    Wer anderen die Freiheit vorenthält, hat sie selber nicht verdient. A.Lincoln

  • Moin Männer (und Mädels), ich hole das Thema mal wieder hoch:
    In Schweden kam mir eine Exe mit einem Dachgepäckträger und Korb entgegen.
    So à la Land Rover. Mit Zusatzscheinwerfern.


    In einem kurzen Gespräch sagte mir der Fahrer (Finne), er hätte ihn gekauft. Leider kamen wir nicht dazu, über die Befestigung zu fachsimpeln.


    Seit wir wieder da sind, bin ich auf der Suche nach einer Bezugsquelle... ;(


    Könnt Ihr mir mal wieder aus der Patsche helfen???


    Danke

    Gruß aus dem Harz
    Stefan


    Mein Baby: Explorer Highclass
    BJ 1997 / Motorbuchstabe E
    SOHC
    133.000 145.000 km

  • Sehe grad, der Beitrag ist schon was älter, aber...


    Habe auf meinem Dach, die Halterungen von Thule, welche für den Explorer mal gedacht waren, verbaut.
    Sind mit so einem Klicksystem, damit ich die Querträger wieder rausheben kann.
    Die Grundhalter bleiben das ganze Jahr drauf.
    Diese lustigen " Dachträger " von Ford habe ich direkt runtergeschmissen.
    Da die Dachbox immer rappel voll ist wenn wir in Urlaub fahren, was eher einer Auswanderung gleicht,
    brauchte ich eine Stabile Grundkonstruktion. Da bin ich bei Thule fündig geworden.
    Kommt in die vorhandene Schiene und wird arretiert.
    In D habe ich die Grundträger nicht mehr bekommen, aber in UK waren sie noch original verpackt
    lieferbar.
    Schaue mal ob ich die Verpackung noch hab, da steht die Thulenummer drauf.

    Gruß aus Köln


    - Ford Explorer, Bj.1998, 152KW, 207Ps,SOHC, Prins VSI 2.0 Anlage, powered by Alterspinner
    - Harley Davidson Dyna Superglide, Bj.2000
    - Ford Mondeo Turnier, Bj. 2002

  • Hi Iggy1
    Es gibt für die Anhängerkupplung auch eine Box für Gepäck..... :P:P:P:P:P
    wenn der Platz nicht reicht.... #jubel#
    Gruß
    Jürgen

    Explorer II Highclass EZ. 01/1998 SOHC 152/207kw-PS Rot Metallic
    Kauftag 10.2015 mit 178.000km und Getriebeschaden
    --Änderungen--
    KME-Gasanlage mit 105l Tank - Ford Trittbretter - Edelstahl-Sportauspuff 'by jojo10' - Tagfahrlichter - Getriebeöltemperatur Analog - Uhr Analog - Rammbügel - Räder mit 10 x15 Zoll Verchromten Stahlfelgen und einer 31x10,5x15 Bereifung - #jubel#

  • @jojo10
    da ist schon der Fahrradträger drauf. Also nichts mehr Platz ;)

    Gruß aus Köln


    - Ford Explorer, Bj.1998, 152KW, 207Ps,SOHC, Prins VSI 2.0 Anlage, powered by Alterspinner
    - Harley Davidson Dyna Superglide, Bj.2000
    - Ford Mondeo Turnier, Bj. 2002

  • Moin! Ich hole den Thread auch nochmal hoch.


    Welche Alternativen habe ich zu den originalen Dachträgern? Hätte gerne etwas Grades auf dem Dach. Habe viel von Thule gelesen, die haben auf der Seite aber nur welche ab 2002. Passt da vielleicht was? Oder hat jemand andere Alternativen?

    2000er Limited SOHC 204PS mit 87L Unterflurtank Prins Anlage

  • Oder hat jemand andere Alternativen?

    selber bauen ... oder ""fremd"" kaufen https://www.frontrunneroutfitt…ack-expedition-rails.html

    Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
    ==============================================
    Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
    Ja, dass bin ich.
    War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)

  • Ich dachte erst mal an die Querträger, aber nicht die Originalen:

    Na die gibt es auch auf der Seite https://www.frontrunneroutfitters.com/de/de/load-bars.html

    Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
    ==============================================
    Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
    Ja, dass bin ich.
    War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)

  • Danke Dir. Foto ist gerade schwer,
    Nehme mal Die Bilder aus der image.jpegAuktion


    image.jpegimage.jpegimage.jpeg

    Diese Querträger sind nicht schlecht. Im Vergleich zu den etwas labilen originalen (Abstandshaltern) ab Werk.
    Man muss nur wissen, das diese durch die Klemmbefestigung tatsächlich nur in dem Bereich der Türen verbaut werden können.
    Sich also eher im vorderen Dachbereich befinden.


    Ideal aber als Grundlage für einen stabilen Dachkorb/-platte o.ä.
    Ich habe noch einen Satz in der Garage zu liegen. Die sollen irgendwann :whistling: mal auf meinen großen 95er drauf.

    Viele Grüsse ... Falk

  • Ich habe mir 2 Profile mit Flacheisen zusammen schweißen lassen.
    In den Flacheisen je 2 Löcher rein gebohrt.
    Befestigt wird es dann an den org "Schiebesteine" in der Trägernut.
    Habe da unseren Fahrradträger drauf wenn es in den Urlaub geht.
    Hält Bombenfest.

    mein ex. Explorer 2, 4x4, 152kw (SOHC), EZ11/ 1998, damals 150.000km, Standandheizung, ICOM- Gasanlage


    wieder EX 2, Limited, 4,0 SOHC, 150kw, Prins VSI-Gasanlage, AHK,
    Neue Zylinderköpfe bei 300.000km
    aktuell 305.000km


    Zur Zeit ohne ;(

  • Für Fahrräder oder Dachboxen u.ä. reichen die originalen Dachschienen + Querträger durchaus aus.


    Sollte es anspruchsvoller werden - mit großen Dachkorb z.B. sollte man beachten, das die Schienen nur mit ein paar M6er Schräubchen in dem dünnen Blechdach befestigt sind. Die sind im Ernstfall auch schnell mal rausgerissen ... :huh:

    Viele Grüsse ... Falk

  • Hallo Falk,
    ist es nicht so, das die org. Plastikträger nur zum sichern der Ladung dienen gegen verrutscht nach vorne bzw nach hinten?
    Meine es mal so gelesen zu haben.
    Hatte den Fahrradträger auch auf die originalen Dachträger geschraubt. War mir aber zu wackelig. Deshalb die geschweißten Träger.

    mein ex. Explorer 2, 4x4, 152kw (SOHC), EZ11/ 1998, damals 150.000km, Standandheizung, ICOM- Gasanlage


    wieder EX 2, Limited, 4,0 SOHC, 150kw, Prins VSI-Gasanlage, AHK,
    Neue Zylinderköpfe bei 300.000km
    aktuell 305.000km


    Zur Zeit ohne ;(

  • Hallo Falk,
    der Träger damals ließ sich bei meinem 97er nicht in der Tür montieren.


    Momentan bin ich nach wie vor auf der Suche. In den US&A habe ich ein wenig gefunden, aber die Fracht nach DE ist nicht ohne


    Stefan

    Gruß aus dem Harz
    Stefan


    Mein Baby: Explorer Highclass
    BJ 1997 / Motorbuchstabe E
    SOHC
    133.000 145.000 km

  • Hallo Falk,
    ist es nicht so, das die org. Plastikträger nur zum sichern der Ladung dienen gegen verrutscht nach vorne bzw nach hinten?

    Ja, die Ladung kommt ja normalerweise direkt auf das Dach. Deswegen dort die aufgenieteten Schienen. Und vorne + hinten dann so ein "schmalbrüstiger" Querträger.
    Wobei die Querträger durch ihre Flexibilität mehr aushalten als man denkt.

    Hallo Falk,
    der Träger damals ließ sich bei meinem 97er nicht in der Tür montieren.

    Da muss ich das noch mal mit meinen vergleichen.
    Habe die schon mal testweise angehalten, und eigentlich keine Probleme gesehen.
    Außer, ggf. Undichtigkeiten, da das Türgummi an den Haltern anliegt.

    Viele Grüsse ... Falk

  • Guten Morgen,


    ich muss das Thema mal wieder zum Leben erwecken. Auf meinem Dach vom XP 2 habe ich Dachträger drauf die so ähnlich aussehen wie die originalen von Kermit. Nur dass meine etwas gebogener sind, zumindest sieht es optisch so aus.

    Ich bin nun schon eine Weile unterwegs bzgl. Dachlast usw. aber nun völlig verwirrt.

    Da ich mit meinem Wagen auch zum Angeln fahren will habe ich mir für das Dach nun diesen Dachgepäckträger bestellt, siehe Foto. Darauf soll nun Rutentasche, Schlauchboot mit Aluboden (Gewicht laut Hersteller 45kg), Angelzelt, Liege... Also einiges was zu sperrig ist für den nicht mehr vorhandenen Platz im Kofferraum.

    Kann ich nun 90kg aufs Dach packen oder nicht? 😅 Der Dachgepäckträger wiegt ca. 10kg. Bleiben also noch 80kg Rest.

    Da ich auch eher zu den entspannten Fahrern gehöre, werde ich auch nicht schneller als 120 km/h fahren. Screenshot_20210501_080110_com.amazon.mShop.android.shopping.jpg

  • https://explorer-board.de/wcf/attachment/6173-unbenannt-jpg/


    Dachlast 45 kg bedeutet nicht, dass das Dach nicht mehr aushalten würde.

    Mit den richtigen Haltern und der richtigen Anzahl von Haltern sicherlich viel mehr.

    Aber so schwere Sachen wie Schlauchboot würde ich eh nie aufs Dach packen.

    Der Explorer neigt ja sowieso zum Neigen, in Gefahrensituation schon zum Kippen.

    Am besten Alles Schwere hinten rein, den Rest in den Korb/Dachbox.


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas