Motor lief 2 Minuten lang nach Kettenwechsel, jetzt springt er nicht mehr an.

  • Guten Tag und noch allen ein frohes neues. Ich habe gestern den Motor meines Explorers eingebaut, nachdem ich die Ketten neu gemacht habe. Beim ersten Start versuch heute sprang er sofort an und lief auch sehr gut. Hab ihn dann nach ca 3 min nochmal abgestellt, um nochmal Kühlglüssigkeit nach zufüllen. Nach erneutem start war auch ein normaler geregelter Motorlauf vorhanden, dann ging er aber auf einmal nach ca 30 sekunden aus und seit dem springt er nicht mehr an. Motor hat keine Geräusche beim Startversuch. Zündfunke ist da und sprit kommt auch an. Hat vielleicht jemand noch eine Idee bin ein bisschen am verzweifeln und hoffe die ganze Arbeit war nicht umsonst. Danke schonmal für eure Antworten :denk::?:

  • Anlasser und Motor drehen aber - oder ?



    Sorry ... nehme die Frage zurück.

    Wenn Zündfunke da ist, dreht ja offensichtlich auch der Motor.:--:



    i.M. auch ratlos ...:denk:

  • Zündung aus und von Hand durchdrehen ob Kompression spürbar ist.

    Dann bitte Rückinfo.


    Wenn möglich ein Video vom Startversuch mit Ton machen.2-3 Sec. reichen.

    Eventuell ist nur ein Schlauch oder ein Stecker abgerutscht.

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Eventuell ist nur ein Schlauch oder ein Stecker abgerutscht.

    Genau das vermute ich auch.

    Nämlich das PCV - Kurbelwellenentlüftung hinter am Motor.;)

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 452.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Das Geräusch hört sich normal an. Habe zumindest kein metallisches Klackern gehört.

    Mal versucht etwas Gas zu geben beim Starten?

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Ach ja, hat er ne Gasanlage?

    Falls ja

    Sind die Stecker alle drauf und zusammen? Und ist die Sicherung der Gasanlage noch ganz?

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Das Geräusch hört sich normal an. Habe zumindest kein metallisches Klackern gehört.

    Mal versucht etwas Gas zu geben beim Starten?

    ja mit gas versucht ging auch nicht

    Ach ja, hat er ne Gasanlage?

    Falls ja

    Sind die Stecker alle drauf und zusammen? Und ist die Sicherung der Gasanlage noch ganz?

    nein keine gasanlage.


    was mir jetzt na aufgefallen ist, dass im Ansaugtrakt benzin drin steht und ich denke mal das ist nicht gerade von vorteil 😔

  • was mir jetzt na aufgefallen ist, dass im Ansaugtrakt benzin drin steht und ich denke mal das ist nicht gerade von vorteil 😔

    Das sollte nicht drin stehen. Ansaugschlauch, vor der Drosselklappe, mal ab und Hand vor die Drosselklappe ob ein Ansaugen zu spüren ist.

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • ja mit gas versucht ging auch nicht

    nein keine gasanlage.


    was mir jetzt na aufgefallen ist, dass im Ansaugtrakt benzin drin steht und ich denke mal das ist nicht gerade von vorteil 😔

    Unterdruckschlauch am Benzindruckregler vergessen?

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Kompression ist da.

    welchen schlauch meinst du genau Kermit?

    Danke schonmal für die Hilfe :)

    Guck einfach zwischen Motor und Spritzwand nach einen kleinen grauen Plastikteil mit 3 fingerdicken Schläuchen.

    1x Schlauch kommt von der Trommel neben dem Sicherungskasten im Motorraum. Der 2x Schlauch geht auf die Beifahrerseite und der 3x Schlauch führt nach unten zum Kurbelwellengehäuse.

    Verfolge einfach den 1x Schlauch und Du wirst das "Verteilerstück" finden.

    Das ist das PCV.

    Leider hat das die Angewohnheit, sich bei solchen Arbeiten (Motor aus- bzw. Einbau) selbst zu "zerlegen". Also in Ober- und Unterteil.

    Ist das der Fall kannst Du "nuckeln" bis die Bat. leer ist - Die Exe wird nicht anspringen.;)

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 452.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • was mir jetzt na aufgefallen ist, dass im Ansaugtrakt benzin drin steht und ich denke mal das ist nicht gerade von vorteil 😔

    Also Benzin wird offensichtlich genug gefördert.


    Würde mich auf die Zündungsseite konzentrieren.

    Zündfunke ist da - bei ausgebauter Kerze. Auch bei eingebauter ? Masse am Motor liegt an ?

  • Das sollte nicht drin stehen. Ansaugschlauch, vor der Drosselklappe, mal ab und Hand vor die Drosselklappe ob ein Ansaugen zu spüren ist.

    eher ein blasen stellenweiße daher vermute ich auf falsche steuerzeiten 😔

    Unterdruckschlauch am Benzindruckregler vergessen?

    alles angesteckt hab ich alles 5 mal kontrolliert


    denke wie gesagt mittlerweile es liegt an den steuerzeiten :/

  • Guck einfach zwischen Motor und Spritzwand nach einen kleinen grauen Plastikteil mit 3 fingerdicken Schläuchen.


    Ist das der Fall kannst Du "nuckeln" bis die Bat. leer ist - Die Exe wird nicht anspringen.;)


    Bin gespannt ... Hat das Ding tatsächlich so einen großen Einfluss ?


  • Such das PCV!

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 452.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Bin gespannt ... Hat das Ding tatsächlich so einen großen Einfluss ?


    :saint:;(

    Und ob - kannste glauben.

    Hatte das nämlich selbst mehrmals. Deshalb der Tipp.

    Und Beschreibung sowie Audio passen wie die berühmte Faust aufs Auge.

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 452.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • eher ein blasen stellenweiße daher vermute ich auf falsche steuerzeiten

    Steuerzeiten müssen mal gestimmt haben. Sonst wäre er nicht gelaufen.

    Nockenwellen - Zahnräder mit 80Nm angezogen. Achtung Linksgewinde an der rechten Bank.

    Hinteres Zahnrad zur Zwischenwelle mit Drehmoment und dann um x Grad weiter angezogen, wird dann sehr schwer beim Anziehen. Vorne das Zahnrad mit neuer Schraube angezogen nach Anleitung?


    Was wurde überhaut gewechselt? Kette Ausgleichswelle, und alle anderen 3 Ketten oder nur teilweise?

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Steuerzeiten müssen mal gestimmt haben. Sonst wäre er nicht gelaufen.

    Nockenwellen - Zahnräder mir 80Nm angezogen. Achtung Linksgewinde an der rechten Bank.

    Hinteres Zahnrad zur Zwischenwelle mit Drehmoment und dann um x Grad weiter angezogen, wird dann sehr schwer beim Anziehen. Vorne das Zahnrad mit neuer Schraube angezogen nach Anleitung?


    Was wurde überhaut gewechselt? Kette Ausgleichswelle, und alle anderen 3 Ketten oder nur teilweise?

    hab alles gewechselt nach deiner Anleitung,welche übrigens sehr gut ist (hat mir sehr viel weiter geholfen ) . Deswegen dachte ich auch,dass die Steuerzeitwn passen müssen da er sonst ja nicht gelaufen hätte. Hatte jetzt den oberen teil der Ansaugbrücke nochmal herunten und gestartet ohne zündung und dabei beobachtet das aus allen 3 zylindern der rechten bank benzindampf rauskam darum die Vermutung auf die falschen Steuerzeiten.

  • Schau ich mir morgen nochmal an dobald ich am Auto bin. Danke für deuer ller Hilfe bin erdt seit kurhem im Forum aber musd jetzt schon feststellen sehr nette und kompetente Mitglieder 👍

  • das aus allen 3 zylindern der rechten bank benzindampf rauskam darum die Vermutung auf die falschen Steuerzeiten.

    Ne der Spritz nicht in den Zylinder ein sondern in den Ansaugtrakt. Und das Spritz garantiert auch nach oben. Kommt aus der linken Bank nichts? Entweder werden die die Düsen links nicht angesteuert oder du hast rechts wirklich ein Problem. Hab das aber noch nie getestet mit abgebauter Ansaugbrücke.


    Und danke für das Lob an die User. :deal:

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Noch was

    Solange die Ansaugbrücke runter ist kannst du mal die Hand auf den Ansaugkanal links und einmal rechts legen und vergleichen was der Unterdruck macht. Ist vielleicht ein Anhaltspunkt.

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Muss mich jetzt selbst korrigieren.:saint:

    Der beschriebene Schlauch geht an die Ansaugbrücke (Bank 2, Fahrerseite).

    Hat also nichts mit dem PCV-Ventil zu tun.

    Danke an Falk4x4 für das Foto.:top:

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 452.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • bin ein bisschen am verzweifeln und hoffe die ganze Arbeit war nicht umsonst.

    das er doch schonmal lief nach der OP und auch am Leben blieb ist doch schon einmal ein gutes Zeichen. Wenn da was schief gelaufen wäre, dann würde man es wahrscheinlich hören.

    Deine Arbeit können wir jedoch nicht beurteilen.


    Wenn Nockenwellenpositionssensor und Kurbelwellenpositionssensor einen Fehler hätten, dann würde kein Zündfunke da sein.

    Wenn die Benzinpumpe nicht fördert, dann riecht es auch nicht nach Sprit.


    Dennoch würde ich systematisch prüfen

    - Notschalter im Beifahrerfussraum

    - Sicherungen Benzinpumpe

    - Relais Benzinpumpe

    - Benzindruck

    - Stecker auf der Rückseite des Zündspule

    - Batteriespannung

    - Steckerverbindung KW Positionssensor

    - Stecker Nockenwellenpositionssensor

    - Stecker Leerlaufregelventil

    - Stecker DPFE Sensor

    - Stecker Temperatursensor im Ansaugtrakt

    - Stecker Temperatursensor Thermostatgehäuse

    - Stecker Massenluftsensor

    - Unterdruckschläuche (unten an der oberen Ansaugbrücke, AGR ventil, Benzindampf Ventil)


    - Wegfahrsperre OK?

    - OBD Auslesen möglich?

    - Wie seiht die KW Riemenscheibe aus? Die ist in Gummi gelagert, wenn diese Lagerung reißt

    verstellt sich natürlich Alles (sehr selten von zu lesen).


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • denke wie gesagt mittlerweile es liegt an den steuerzeiten :/

    Möglich ist das sicher auch.

    Da hätte sich ggf. eine Verschraubung wieder gelöst.


    Und wenn es nicht gerade die hintere Zwischenwellenschraube ist ... lässt sich m.E. alles andere auch bei eingebautem Motor wieder korrigieren.

    Dafür ist ja das Spezial-Werkzeug gemacht.

  • Eine grobe Überprüfung ob die Steuerzeiten überhaupt stimmen könnten ist die Kerze links und rechts vorne aus dem Zylinder herausdrehen und dort eine Druckprüfung vornehmen. Und beide Kerzen kommt man relativ problemlos ran.

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Denke mal, dass die Bolzen alle nach Vorschrift angezogen wurden, glaube auch noch nicht an Kettenverstellung, dazu gibt es einfach noch zu viele Prüfpunkte.

    Also Daumen hoch:thumbsup:


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • hab jetzt nochmal die Ansaugbrücke rangebaut. Ich denke er kriegt zuviel Kraftstoff, den sobald ich mit der Luftpistole ein bisschen in die Drosselklappe blase läuft er kurz an geht aber dann wieder aus. 🤔