Stossdämpfer - Hinterachse - Mit Niveau? Ohne Niveau?

  • Hallo werte Gemeinde,


    im Zuge der Sanierung und erster Besprechung der Vorgehensweise zur Reparatur und Erhaltung des Explorers sind mir heute auch die Stossdämpfer ins Auge gesprungen. Vorab: sie erledigen ihren Job; die Höhenregulierung funktioniert, die Dämpfer heben sich gleichmässig an, pumpen tut alles. Aber: können die Köpfe unten an der Verschraubung brechen? Rost ist Rost. Rost = weggammeln von Material.


    Wie ist Eure Meinung dazu?


    Wenn ich diese wechsel: wo und vor allem welche Dämpfer sind dann zu kaufen? Ich habe hier gelesen von Dämpfern mit und ohne Niveauregulierung. Monroe scheint hier schon programm zu sein und eine "Anleitung zum Wechseln " habe ich auch schon gefunden von Kermit und Micha.


    Im Zuge dessen sind auch neue Dog Legs fällig, eine neue Türdichtung auf der Fahrerseite, die Köpfe des Gestänges das in den Schalter oder Höhensensor gesteckt wird sieht auch nicht besonders schön aus. Dauert nicht mehr lange und dann sind die auch rund. Macht es Sinn eine Bestellung bei Rockauto.com einzuläuten? Wo kauft ihr eure Teile? Hier im Forum über "Beschaffungsquellen"? Ebay?



    So sehen die Dämpfer akutell aus.



    Hier mal ein paar Links zu den Möglichen Ersatzteilen:


    Hier zu lesen und so toll - aber so viel Zeit zum lesen hat der Tag nicht! :D:D


    Ford Explorer Mazda Bj 91-03 Stoßdämpfer hinten Hi-Jacker Niveauregelung Shock


    Das selbe Produnkt zum halben Preis? Dämpfer für Explorer - wo ist der Unteschied?



    Im übrigen habe ich einen ICOM Einbauer hier in Berlin aufgetrieben der sich der Anlage in der Exe annehmen und neu einstellen wird. Insgesamt gibt es in Berlin nur noch zwei ICOM Bauer...



    Wie immer bin ich über eure Tipps und Ratschläge sehr dankbar. Ich möchte die Exe erhalten!

    Vielen Dank & herzliche Grüße
    Thorsten
    .............................................................


    Geht nicht - gibt´s nicht! :thumbsup:
    ............................................................




    Ford Explorer Limited
    Bj: 12/1999
    152 KW/ 204 PS
    ICOM Gasanlage
    Unterflurtank

  • Die Dämpfer in beiden Links sind nicht für Exen!
    Monroe oder Motorcraft.
    Unten-Auge, oben Brücke. Keine anderen.

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 452.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • können die Köpfe unten an der Verschraubung brechen?

    Ist zwar meines Wissens noch nicht vorgekommen,
    aber bei dem Rostbefall ist alles möglich.


    Die günstigeren Hi-Jacker Niveau Dämpfer aus deinem Link passen von
    den Verschraubungspunkten, nicht aber an die original Luftleitung des Explorers.
    Man kann die Plastik Verschraubungen der billigen Niveaudämpfer wohl aufbohren
    damit sie an die original Luftleitung passen, würde ich aber selbst erst garnicht versuchen.
    (Ansichtssache)


    Die original Niveaudämpfer (gibt linken und rechten) von Monroe passen sofort
    ohne Fummelei (ok die oberen Schrauben sind nicht lustig bei verbautem Gastank),
    sind aber um einiges teurer.


    EUR 365,00
    https://www.ebay.de/itm/Ford-E…2dec0e:g:Qs0AAOSwDRxZtcPd
    Auf jeden Fall macht es Sinn die neuen Dämpfer einer zusätzlichen Rostvorsorge zu unterziehen,
    der Lack ist mäßig beeindruckend.


    Rockauto
    hinten rechts €76.51
    https://www.rockauto.com/de/mo…c=1354542&jsn=573&jsn=573


    hinten links €77.28


    https://www.rockauto.com/de/mo…020594&cc=1354542&jsn=574


    Ob die hinteren Dämpfer im Endeffekt im Zuge einer größeren Bestellung (Ölfilter/Luftfilter/Bremsen/vordere Dämpfer,Radlager vorne, usw.....)
    über Rockauto doch noch günstiger werden müsste man durchrechnen.


    Irgend jemand hat auch schon einmal daran rumgebastelt, dort ist eine zusätzliche Blattfederlage
    oder eine sogenannte "Helperspring" eingebaut worden.
    Auf jeden Fall sind diese Befestigungen nicht original.


    Wie sehen denn die Blattfederaufnahmen aus,
    hoffentlich nicht so.



    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

    Einmal editiert, zuletzt von wollimann ()

  • Irgend jemand hat auch schon einmal daran rumgebastelt, dort ist eine zusätzliche Blattfederlage
    oder eine sogenannte "Helperspring" eingebaut worden.
    Auf jeden Fall sind diese Befestigungen nicht original.


    Hallo Wollimann,


    Ja, der Wagen hat hinten eine Verstärkung der Blattfedern speziell für den Hängerbetrieb erhalten. Zumindest ist es so aus den Unterlagen der Dekra zu lesen.



    Also könnte ich auch die Dämpfer aus deinem EBay Link kaufen wenn ich dich richtig verstanden habe. Wo sind generell Ersatzteile zu kaufen? Im Netz findet man Millionen Teile für den Wagen.

    Vielen Dank & herzliche Grüße
    Thorsten
    .............................................................


    Geht nicht - gibt´s nicht! :thumbsup:
    ............................................................




    Ford Explorer Limited
    Bj: 12/1999
    152 KW/ 204 PS
    ICOM Gasanlage
    Unterflurtank

  • Wo sind generell Ersatzteile zu kaufen?

    Mein erster Anlaufpunkt Betrieblich und privat war immer = https://www.kilan-shop.de/de/F…c5529837c9b4cc0173dc9e161

    Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
    ==============================================
    Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
    Ja, dass bin ich.
    War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)

  • Hi Rene,
    den Shop kenne ich auch. Hatte aber auch Schwierigkeiten mit denen. Habe dort Zündkabel gekauft - leider die falschen. Man hat sie jedoch nicht zurück genommen.

    Vielen Dank & herzliche Grüße
    Thorsten
    .............................................................


    Geht nicht - gibt´s nicht! :thumbsup:
    ............................................................




    Ford Explorer Limited
    Bj: 12/1999
    152 KW/ 204 PS
    ICOM Gasanlage
    Unterflurtank

  • hmm, ... ich hatte dort nie Probleme mit Umtausch oder Nachbestellung, die haben "uns" sogar Teile besorgt die nicht im Sortiment sind / waren.

    Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
    ==============================================
    Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
    Ja, dass bin ich.
    War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)

  • Wenn Du bei RA bestellen willst, dann nimm gleich 2x von denen mit:
    https://www.rockauto.com/de/mo…764214&cc=1354542&jsn=410


    Die gehen schon mal schneller kaputt als man denken kann.
    :whistling: Erfahrungswert an mehreren Exen. ;)

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 452.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Hallo,


    ich kann dir gerne ne Türdichtung überlassen aus meinem Schlachter.
    Alles aus Bj.99


    Gruss Carsten

  • ich kann dir gerne ne Türdichtung überlassen aus meinem Schlachter.
    Alles aus Bj.99

    hmm, ob die noch in Ordnung sind? Ist ja nicht so, dass die erst im Eimer sind, wenn sie porös/zerfressen oder gerissen sind. Vorher schrumpfen sie, erkennt man daran, dass sie an der Stelle, wo sie zusammengesteckt werden, sich auseinanderziehen. Da suppt dann schon Wasser rein... ist bei meinem 99er auch so....

    Gruß Winne


    Wenn die Sonne des Wissens tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten


    99er XLT SOHC 2xx PS
    Prins VSI

  • Ja, der Rost sieht besch… aus. :|
    Aber abgebrochen ist m.W. noch kein original Stoßdämpfer dort. Kann aber durchaus passieren.


    Ich bin aber immer ein Gegner von Teilen auszutauschen, die noch funktionieren. Ich würde sie erstmal prüfen.
    Also ausbauen und testen, ob noch was an Druck-/Zugkraft grundsätzlich vorhanden ist. Beide Dämpfer sollten sich gleich anfühlen.
    Entrosten und Hammerite drüber … und schon sieht das wieder schick aus. 8) Dicht sind sie ja offensichtlich noch.
    (Persönlich habe ich noch nie die hinteren Niveau-Stoßdämpfer an einem Explorer wechseln müssen. Vorne dagegen schon öfters)


    Der Horizontaldämpfer an der HA hat bei Defekt/Verschleiß mehr Auswirkung auf das Fahrverhalten.

  • Entrosten und Hammerite drüber … und schon sieht das wieder schick aus.

    Schick evtl. aber Haltbarkeit ? Ich habe mit Hammerite nicht so gute Erfahrung gemacht.


    Dann lieber mal hier nach schauen = http://www.korrosionsschutz-depot.de/rostschutz-und-lacke/

    Und wenn das Licht hinter Dir dunkel wird, ist es nicht Dein Schatten ...
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Der beste Schutz gegen Haarausfall ist eine Glatze. (Telly Savalas alias Kojak)
    ==============================================
    Fragen Sie mich ob ich ein Killer bin ?
    Ja, dass bin ich.
    War nicht meine Absicht, hat sich nur so entwickelt. (Filmzitat)

  • Ich hatte schon einen Platten Dämpfer hinten.
    Hat gekleckert und ist von alleine zusammen gefallen im ausgebauten Zustand.
    Also auch die gehen kaputt :-(

    Gruesse Uli

    Klar bist du schneller

    aber ich fahre vor dir :biggrins:

  • Genau. ;) Die ermüden wie alle anderen auch.
    Sind nämlich nichts anderes als alle anderen Stoßdämpfer.
    Öl gefüllt unten, mit Luftkissen oben.
    Bei @Limited wird das nur nicht so schnell bemerkt werden, da er ja eine zusätzliche Lage in den Blattfedern hat.
    Da müssen die nicht ganz so viel Arbeit leisten. ;)
    Austauschen ist besser, so wie die jetzt aussehen.

    Gruß Schumi


    Denk immer daran - nach Fest kommt Lose. :D


    XP 4x4, EZ: 12/99; 4,0 l SOHC, 150 KW
    1FMDU34E2XUA43038
    Motorwechsel bei 336.500 km
    Allet schick, Dank der Helfer hier im Forum. :thumbsup:
    Aktuell: 452.000 km


    Veränderung am Fahrzeug: Rückfahrkamera im Kennzeichenhalter, CB-Funk

  • Klar gehen die auch kaputt. Deswegen würde ich sie ja prüfen und dann entscheiden.


    Hammerite ist finde ich in dem Fall erst mal als angemessen. Den Preis von einem Paar neuen dagegen gerechnet.
    Die Dinger könnten ja noch 10 weitere Jahre halten … oder 10 Tage. Vielleicht gehen sie auch schon beim entrosten kaputt. :/
    Die Hauptaufgabe - das Niveau zu halten - tun sie ja z.Zt. noch.




    Muss aber jeder selbst für sich entscheiden.
    Sollte es tatsächlich in Richtung "Total-Restauration" gehen, erübrigen sich natürlich solche Spartips. Dann kommt drunter was der Geldbeutel hergibt. ^^

  • Diese Befestigung, so wie es aussieht, ist am Rahmen hinten direkt angeschweiß, in dieser Anschweißung sitzt die Buchse für die hintere innere Blattfederaufnahme.

    Dieses Teil habe ich noch nie unter irgendwelchen Ersatzteilen zum kauf gesehen, hat aber nichts zu bedeuten.

    Das Teil für die vordere Blattfederaufnahme am Rahmen gibt es, habe ich schonmal irgendwo gesehen.


    Der Aufwand so ein Teil neu zu konstruieren dürfte etwas schwierig werden, da die Buchse ja auf der anderen Seite ebenfalls verschweißt sein wird (?). Das Alles austrennen, kein Spass.

    Ich schaue da auch nicht so oft hin, habe auch keine Bilder davon, somit kann es auch ganz anders gelagert sein.

    Sicher wird es am einfachsten sein, wenn man ein stabiles U-Eisen mit Öffnung für die Buche

    noch darüber brät. Ersatz vom Schrott wird möglicherweise ebenso gammelig sein.


    Auf der anderen Seite ist der Rest (Rahmen, evtl. Federschäkel (gibts neu), die beiden Blattfederaufnahmen an der Achsen (gibts neu)

    auch schon relativ stark angerostet, erhaltende Maßnahmen durchaus zeitintensiv.


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Hier bietet/bot jemand einen Rahmen an, wie man sieht in einem genauso guten Zustand=O

    Evtl. ist da ja noch was brauchbares an der Heckpartie bei?


    https://explorer-board.de/wcf/…107-162710-1024x1365-jpg/


    Normalerweise ist das ja relativ dickes Material, doch so wie das aussieht würde ich mit Strahlen vorsichtig sein, nicht das der Rahmen noch zerbröselt.

    Um eine individuelle Reparatur wird man da nicht herumkommen, für die Stelle gibt es nichts Vorgefertigtes.


    Für vorne gibt es sowas als Repair Kit ca. 70$

    leafspring mount front.jpg


    Hinten würde ich so vorgehen, würde auch die Federn ein kleines Stück höher bringen.

    Müsste nur der Höhensensor angepasst werden.

    Dann neue Schäkel


    neues Gummibuchsen Kit

    42124G_lg.jpg



    Neue Blattfederaufnahmen für die Achse sind höchst wahrscheinlich auch fällig



    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

    2 Mal editiert, zuletzt von wollimann ()

  • ... habt Ihr vielleicht eine Idee was ich da machen kann ...

    So weit wie´s geht entrosten und dann ein mindestens 3mm ggf. 5mm Blech mit´nem passendem Loch in der Mitte drüber braten.

    Auf der anderen Seite eventuell gleich mit.


    Mehr wird da sicher nicht sinnvoll sein.

    Wenn das schon so aussieht, dann hat der Rest vom Rahmen wahrscheinlich auch nie irgendwelche Zuwendung erfahren. Die nächste Durchrostung wartet schon ... ;(

  • Drüberbraten war auch meine erste Idee, doch das könnte für die Schäkel dann evtl. zu dick werden.

    Beide Seiten zu machen wird wohl angesagt sein.


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas

  • Ja stimmt.


    Aber wenn man eh einmal am schweißen ist ... ein paar angepasste neue und längere Schäckel sind ja auch schnell gemacht.:)

    Gibt´s da nicht sogar noch eine Zeichnung von den Dingern im Board ?

  • Genau, Bolzen gebohrt und leicht abgeflacht, so kommt das Fett gleichmäßig überall hin.


    Wolle

    Außer Ford keine Vorbesitzer, Ford Explorer 4X4, 4.0 SOHC, Build Date 01/10/96, EZ97, 152 KW, dark lapis metallic KN/M6681,KM: 265ooo,
    VIN: 1FMDU34E8VUA67356, Prins Autogas